1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Belter und Ritzau triumphieren

  6. >

Emsrenner Stukenbrock-Senne starten erfolgreich in die BMX-Rennsaison 2022

Belter und Ritzau triumphieren

Schloß Holte-Stukenbrock

Der 1. Lauf des BMX-OWL-Cups bei den Zugvögeln auf der Bielefelder Radrennbahn war ein sehr gelungener Auftakt in die Saison. Dem Wintereinbruch zum Trotz gingen 178 Starter aus Ostwestfalen an den Start, darunter 20 Fahrer der „Emsrenner“ des PSV Stukenbrock-Senne.

Auf der Bielefelder Radrennbahn fand am Wochenende der 1. Lauf des BMX-OWL-Cups statt. Der PSV Stukenbrock-Senne war mit 20 Emsrennern am Start. Foto: Steffi Beule

Alle Vorläufe wurden bis auf die ein oder andere Herausforderung erfolgreich absolviert. Von den 20 Fahrern der Emsrenner schafften es viele bis ins Halbfinale. Im Finale waren es dann noch zwölf Fahrer – und alle konnten gute Plätze erzielen. Drei schafften es aufs Treppchen und zwei konnten ihre Klassen sogar gewinnen. Lieven Belter setzte sich bei den „Boys 6“ durch und Sophia Ritzau triumphierte bei den „Girls 11/12“. Auch die U5 konnte starten, die Nachwuchsförderung zahlt sich aus.

„Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Nach dieser langen Pause war das erste Rennen der Saison in Bielefeld ein toller Auftakt und Werbung für unseren Sport. Besser hätte die Saison nicht starten können“, sagt Steffi Beule von den Emsrennern.

Immer mittwochs findet von 17.15 bis 18.30 Uhr an der BMX-Bahn am Jägergrund in Stukenbrock-Senne ein freies Training für alle statt. Wer Interesse hat und den Sport kennenlernen möchte, kann spontan mitmachen.

Startseite
ANZEIGE