1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bentfelder sammeln Geld für Flutopfer

  6. >

Benefizkonzert in der Oskuhle – Musikverein, Heimatverein und die Schützen rufen auf zur Unterstützung

Bentfelder sammeln Geld für Flutopfer

Delbrück-Bentfeld

Auf Initiative des Bentfelder Heimatvereins, der Schützenbruderschaft sowie des Musikvereins wird im Lippedorf Bentfeld Geld für die Opfer des Hochwassers in Altena im Märkischen Kreis gesammelt. Mit einem Benefizkonzert auf der Dorfplatz Oskuhle haben nun der Musikverein und das Blechbläser-Ensemble „Die Blechwerkstatt“ die Spendensammlung unterstützt.

Von Axel Langer

Mit ihrem Benefizkonzert unterstützen die Musikanten (rechts, Dirigent: Rainer Temborius) die Spendensammlung der Bentfelder Dorfgemeinschaft zu Gunsten der Flutopfer in Altena Foto: Axel Langer

„Angesichts drohender Regenschauer haben wir erst mittags entschieden, das Konzert in unserer Oskuhle auch tatsächlich stattfinden zu lassen“, so der Vorsitzende Uli Gockel in seiner Begrüßung. Für die Musiker wurde ein schützendes Dach über der Bühne errichtet und für die Besucher standen Stühle und Schirme auf Abstand unter freiem Himmel bereit.

Die Idee zu einem Freiluftkonzert habe man schon vor den Sommerferien gehabt. „Wir wollen zeigen, dass Corona unsere Instrumente nicht hat verstummen lassen“, betonte Uli Gockel. Als man dann die Hochwasserbilder aus Altena gesehen habe, habe man beschlossen, ein Benefizkonzert zu Gunsten der Opfer zu spielen.

Den Kontakt ins sauerländische Altena hat der Bentfelder Löschzugführer Stefan Peitz hergestellt. Die Feuerwehr aus Bentfeld war gemeinsam mit der Delbrücker Gesamtwehr und der Bezirksreserve am Hochwassereinsatz in Altena beteiligt. „Bei einem dramatischen Einsatz ist ein 46-jähriger Feuerwehrmann aus Altena nicht von seinem Einsatz zurückgekehrt. Hier wollen wir helfen und möglichst viel Geld sammeln“, erläuterte Uli Gockel hörbar bewegt den traurigen Hintergrund des Benefizkonzertes. Und so führten die Musiker eine Hutsammlung durch. Spenden können aber auch auf das Konto des Heimatvereins Bentfeld (IBAN: DE90 4726 1603 0852 5426 00 bei der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten) oder das PayPal-Konto Heimatverein Bentfeld e.V., kassierer@heimatverein-bentfeld.de überwiesen werden. Das Geld wird in den nächsten Wochen persönlich übergeben.

Unter der Leitung von Reinhard Temborius boten die Musiker gut 75 Minuten beste Unterhaltung mit Stücken wie der Kinderaugenpolka oder einem Medley „Beach-Box-Golden-Hits“.

Anschließend übernahm das Blechbläser-Ensemble „Die Blechwerkstatt“. Die zehn „Blechhandwerker“ unterstützten mit ihrem musikalischen Beitrag gerne das Konzert.

Startseite