1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Beruf bietet vielfältige Perspektiven

  6. >

Maler- und Lackierer-Innung verabschiedet zehn junge Gesellinnen und Gesellen

Beruf bietet vielfältige Perspektiven

Brakel

Auch die diesjährige Lossprechungsfeier der Maler- und Lackierer-Innung Höxter-Warburg musste unter Corona-Bedingungen durchgeführt werden, so dass die Verabschiedung der erfolgreichen Gesellenprüflinge nicht im gewohnten Rahmen durchgeführt werden konnte.

Die erfolgreichen Junghandwerkerinnen und Junghandwerker mit Vertretern des Prüfungsausschusses Foto: Kreishandwerkerschaft

In einer nur kleinen Feierstunde begrüßte Thomas Hartmann, Lehrlingswart und Prüfungsausschussvorsitzender der Maler- und Lackierer-Innung, die erfolgreichen Junghandwerkerinnen und -handwerker des diesjährigen Prüfungsjahrganges und gratulierte zum Bestehen der Gesellenprüfung.

Lehrlingswart Hartmann appellierte an die Prüfungsabsolventen im erlernten Beruf zu bleiben und sich weiterzubildenden, denn der Beruf böte neben guten Verdienstmöglichkeiten auch hervorragende Beschäftigungsaussichten.

Weiterhin wünschte er den erfolgreichen Prüflingen viel Erfolg und für den weiteren Lebensweg alles Gute.

Anschließend sprach er die jungen Gesellen und Gesellinnen von ihren Verpflichtungen aus dem bestehenden Berufsausbildungsvertrag los.

Vom Berufskolleg Kreis Höxter aus Brakel überbrachten Ulrich Mau und Carina Heck die besten Glückwünsche. Sie berichteten über die guten Leistungen des Ausbildungsjahrganges und dass die Klasse im Laufe der Zeit sehr gut zusammengewachsen ist.

Klassenlehrer Mau empfahl den Absolventen, untereinander in Kontakt zu bleiben und sich auch weiterhin auszutauschen.

Lehrerin Heck zeigte ihre große Freude über die guten Leistungen ihrer Schülerinnen und Schüler und war sehr stolz, dass alle die Gesellenprüfung erfolgreich abgeschlossen haben. Ihr Engagement wurde auch von den Absolventen gelobt.

Anschließend erhielten die Gesellinnen und Gesellen ihre Zeugnisse und Gesellenbriefe. Prüfungsbeste mit der Gesamtnote sehr gut wurde Nina Versen, ausgebildet in der Firma Stute in Steinheim.

Vor dem Prüfungsausschuss der Maler- und Lackierer-Innung Höxter-Warburg unter dem Vorsitz von Thomas Hartmann aus Warburg legten folgende Maler-Auszubildende ihre Gesellenprüfung mit Erfolg ab und konnten somit ihren Gesellenbrief in Empfang nehmen. Die Ausbildung abgeschlossen haben:

Tim Atsma bei Dawid Surma in Warburg; Mammadou Bailo Balde bei Andreas Jacobi in Bad Driburg; Jan Patrick Baumann bei Söder GmbH in Beverungen; Leandro Franco Ribeiro und Paul Gierhardt bei Jörg Lange GmbH & Co. KG in Marienmünster; Eric Müller bei Caritas gGmbH in Warburg; Michael Müller bei Heinrich Colli, Inh. Dietmar Senftner, in Warburg; Asghari Najibullah bei Josef Willeke GmbH & Co. KG in Brakel; Natascha Rees bei T. u. T. Hartmann GmbH in Warburg und Nina Versen bei Heinrich Stute GmbH & Co in KG, Steinheim.

Startseite