1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Beute im Schlafsack versteckt

  6. >

In der Bielefelder Innenstadt: Polizisten fassen spuckenden Dieb

Beute im Schlafsack versteckt

Bielefeld

Nach mehreren Diebstählen in der Bielefelder Innenstadt haben Polizisten am Montag nach Zeugenhinweisen den Tatverdächtigen gefasst.

Symbolbild. Foto: dpa

Eine Bielefelderin beobachtete gegen 12.50 Uhr auf der Bahnhofstraße – zwischen Stresemann- und Feilenstraße – einen Mann, der vor einer Drogerie aus den dortigen Verkaufsständern Ware in seinen Schlafsack lud.

Die Zeugin informierte eine Verkäuferin des Geschäftes. Die Mitarbeiterin ging zu dem Mann und begann, die gestohlene Ware aus dem Schlafsack zu nehmen. Als sie eine Packung Taschentücher in den Händen hielt, griff der Dieb danach und beide zogen zeitgleich an der Packung. Der Täter spuckte die Frau an, die daraufhin die Packung losließ. Während der Dieb flüchtete, rief die Verkäuferin die Polizei.

Zeitgleich riefen weitere Personen die Polizei und meldeten den randalierenden und durch die Stadt ziehenden Dieb. Anhand der mitgeteilten Beschreibung fassten Polizisten den 49-Jährigen noch an der Bahnhofstraße.

In seinem Schlafsack fanden sie Ware von der Drogerie sowie weiteres Diebesgut aus anderen Verkaufsständern wie zum Beispiel Socken, eine Kaffeepackung und zahlreiche Alkohol-Flaschen.

Der Täter verhielt sich aggressiv, so dass die Beamten ihn fixierten. Eine Zeugin gab sich den Polizisten zu erkennen. Sie berichtete, dass der Dieb an einem Bekleidungsgeschäft versucht hatte, Kleider von den Ständern zu stehlen. Passanten vereitelten diesen Diebstahl.

Die Beamten nahmen den 49-jährigen Tatverdächtigen vorläufig fest und stellten das Diebesgut sicher. Strafverfahren sind eingeleitet.

Startseite
ANZEIGE