1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bewährtes erhalten, Neues versuchen

  6. >

Turniergemeinschaft Paderborn und Region blickt positiv auf Vergangenheit und Zukunft der OWL Challenge

Bewährtes erhalten, Neues versuchen

Paderborn

Mit einem „Come Together“ von Vertretern aus Wirtschaft und Politik ist am Donnerstagabend die OWL Challenge 2021 offiziell eröffnet worden. Der erste Vorsitzende der Turniergemeinschaft Paderborn und Region, Meinolf Päsch, nutzte die Gelegenheit, um vor den geladenen Gästen auf die Entwicklung des Paderborner Turniers und die aktuellen Herausforderungen zu blicken.

Von Julia Pongratz

Bei der Eröffnung (von links): Bürgermeister Michael Dreier, Volker Wulff (En Garde) und Meinolf Päsch (TuPaRe). Foto: Julia Pongratz

„Die Fortführung von Traditionen und die Durchführung von sportlichen Großveranstaltungen sind in dieser Zeit zur Herausforderung geworden. Umso größer ist die Freude, dass wir an diesem Wochenende die regionale, nationale und internationale Reitsportwelt auf dem traditionsreichen Paderborner Schützenplatz begrüßen und herausragenden Spitzensport der Extraklasse erleben dürfen“, sagte Päsch. „Nachdem das Turnier im vergangenen Jahr nur ohne Zuschauer möglich war, freuen wir uns umso mehr, dass wir in diesem Jahr wieder Publikum auf dem Schützenplatz willkommen heißen dürfen.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE