1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bewährungsstrafe für dealenden Rentner

  6. >

Mädchen bezichtigen 69-Jährigen sexueller Übergriffe – Landgericht Paderborn spricht Urteil

Bewährungsstrafe für dealenden Rentner

Paderborn

In einen Satz gepackt, könnte die Geschichte so klingen: Drei Marihuana rauchende minderjährige Mädchen rächen sich an einem Mann, der ihnen Marihuana spendiert hat, für dessen sexuelle Übergriffe, indem sie ihm den Kokain-Vorrat klauen, aus dessen Verkauf er seine karge Rente aufbessert. Und weil eines der Mädchen Angst vor dem wütenden Rentner bekommt, landet das Ganze bei der Polizei und dann vor dem Landgericht. Dort stellt sich heraus: So ist die Geschichte nicht gewesen – nicht ganz. Dementsprechend ist nun auch das Urteil des Landgerichts Paderborn ausgefallen.

Von Ulrich Pfaff

Das Land- und Amtsgericht Paderborn. Foto: Jörn Hannemann

Die Anklage vor der 5. großen Jugendkammer gegen den 69-Jährigen aus Paderborn hatte es in sich: Vergewaltigung, sexueller Missbrauch, Abgabe von Drogen an Minderjährige, Handel mit Drogen und dann auch noch falsche uneidliche Aussage. Wie berichtet, beschuldigten ihn zwei damals 17-jährigen Mädchen, sich im Januar 2019 an ihnen bis hin zu einer vergewaltigungsähnlichen Handlung sexuell vergriffen zu haben – was dann ihrerseits gemeinsam mit einer 14 Jahre alten Freundin „gerächt“ worden sei, indem sie dem Rentner ein Einmachglas voller Kokain-Verkaufseinheiten gestohlen hätten. Das eine der Mädchen bekam aber angesichts wütender Whatsapp-Drohungen des Bestohlenen solche Angst, dass es sich selbst wegen des Diebstahls anzeigte – und dann der Polizei von den angeblichen sexuellen Übergriffen berichtete.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!