1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. BI befürchtet Endlager in Würgassens Nähe

  6. >

„Atomfreies 3-Ländereck: Verein legt umfassende Recherchen vor und untermauert Forderung nach sofortigem Planungsstopp

BI befürchtet Endlager in Würgassens Nähe

Würgassen

Das Atommülllager am Kernkraftwerksstandort Würgassen wird nicht nur das angekündigte Logistikzentrum für das Endlager Schacht Konrad in Salzgitter, sondern auch Bundes-Zwischenlager und gleichzeitig Bereitstellungslager für ein neu zu errichtendes weiteres Endlager für leicht- und mittelradioaktive Abfälle. Das Szenario dieses „Drei-in-eins-Lagers“ in Würgassen wirft der Verein „Atomfreies 3-Ländereck“ an die Wand.

Von Sabine Robrecht

Der Vorstand des Vereins „Atomfreies 3-Ländereck“ hat sich intensiv mit den Hintergründen der Standortentscheidung für Würgassen beschäftigt und fordert ganz unmissverständlich den Stopp sämtlicher Planungen. Foto: Sabine Robrecht

Die Aktiven setzen noch eins drauf, indem sie befürchten, dass das wahrscheinlich nötige weitere Endlager in der Nähe Würgassens – möglicherweise in Nordhessen – entsteht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!