1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld bekommt neues Hotel

  6. >

Abrissarbeiten an der Bahnhofstraße haben begonnen – Haus soll Ende 2023 fertig sein

Bielefeld bekommt neues Hotel

Bielefeld

Die Abbrucharbeiten für den Bau des künftig größten Hotels in Bielefeld haben begonnen. Im Bereich der Bahnhofstraße 49a bis 61 werden voraussichtlich bis Mitte/Ende Juni die Gebäude, in denen sich früher unter anderem das Traditionsgeschäft „Gummi Kahlmann“ befand, verschwinden. Dort soll Ende 2023 ein Intercity-Hotel eröffnen.

Heinz Stelte

An der Bahnhofstraße haben die Abrissarbeiten für das neue Intercity-Hotel begonnen. Es soll Ende 2023 fertig sein. Foto: Thomas F. Starke

Der Abriss sollte eigentlich bereits im vergangenen Jahr vonstatten gehen, er hatte sich aber verzögert, da das Eisenbahnbundesamt, Vorbesitzer des Geländes, noch keine Freigabe erteilt hatte. Nun soll es mit großen Schritten voran gehen. Nach dem kompletten Abriss könne im Frühjahr 2022 mit dem Bau des Hauses mit fünf Etagen begonnen werden, teilt der Projektentwickler, die Gesellschaft für Beteiligungen und Immobilienentwicklung (GBI), der das Hotel in Kooperation mit der Deutschen Hospitality (Steigenberger Hotels and Resorts, Jaz in the City, Intercity-Hotel) realisiert, mit. Der Bauantrag wird Ende des Monats eingereicht. Nach dem Abriss erfolge die Entwidmung des Geländes durch die Bahn, also beispielsweise die Suche nach Altlasten. Anschließend rechnet die GBI mit einer Bauzeit von 18 bis 21 Monaten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!