1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. 10 Jahre Forschung: neues Medikament von Dr. Wolff

  8. >

Bielefelder Konzern bringt im August Creme gegen krankhaftes Schwitzen auf den Markt

10 Jahre Forschung: neues Medikament von Dr. Wolff

Bielefeld

Nach mehr als zehnjähriger Forschung und Entwicklung mit Kosten von über 20 Millionen Euro bringt das Bielefelder Pharma- und Kosmetikunternehmen Dr. Wolff (Alpecin, Linola) ein neues Medikament auf den Markt. Dabei handelt es sich um eine Creme, die dem geschäftsführenden Geschäftsführer Eduard R. Dörrenberg zufolge gegen krankhaftes Schwitzen hilft.

Von Paul Edgar Fels

Manager Eduard R. Dörrenberg präsentiert die Produktpalette des Bielefelder Pharma- und Kosmetikunternehmens Dr. Wolff. 2021 hat die familiengeführte Gruppe mit 357 Millionen Euro einen neuen Umsatzrekord aufgestellt. Foto: Edgar Fels

„Das ist ein Meilenstein“, sagte Dörrenberg (54) am Dienstag in Bielefeld bei der Vorlage der Bilanz für das Jahr 2021. Das neue verschreibungspflichtige Medikament mit dem Namen Axhidrox solle in Deutschland ab August erhältlich sein. Es werde zwischen 50 und 60 Euro kosten. Eine Tube der Creme könne für eine Behandlungsdauer von zwei bis vier Monaten reichen. In Österreich sei das Medikament bereits erhältlich.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE