1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. 1800 Besucher feiern   Rock on the Beach in Bielefeld

  8. >

Krachende Riffs als Lebensgefühl bei Festival im Senner Waldbad

1800 Besucher feiern   Rock on the Beach in Bielefeld

Bielefeld

Wenn im Senner Waldbad schwarze Kluft der vorherrschende Dresscode ist, dann kann nur eines gefeiert werden: Rock on the Beach! Und es wurde gefeiert am Samstag. „Es ist so geil, wieder auf der Bühne zu stehen“, meinte der Ascendency-Frontmann Max und spricht damit nicht nur den Musikerkollegen der zwölf Bands aus der Seele, sondern auch den Fans.

Von Kerstin Sewöster

Die Bad Oeynhausener Band Harpyie stimmte die Metal-Anhänger am späten Nachmittag auf das Abendprogramm mit Soulbound und der Tributeband L.A. Peppers ein. Foto: Kerstin Sewöster

Nach zwei Jahren Pandemie-Pause sind endlich wieder Moshpit (Tanzen im Kreis vor der Bühne) und Headbanging angesagt. Von einem gelungenen Re-Start des Heavy Metal-Festivals, spricht denn auch Joscha Conze vom Organisationsteam. Die 1000-Besucher-Marke wird schon am frühen Nachmittag geknackt. „Mittags war es viel voller als sonst. Die Leute hatten richtig Bock“, meint Joscha Conze.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE