1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. 80.000 Euro Schaden bei Wohnungsbrand

  8. >

Feuer in Meller Straße in Bielefeld

80.000 Euro Schaden bei Wohnungsbrand

Bielefeld (WB). Ein Schaden von etwa 80.000 Euro ist nach ersten Schätzungen bei einem Wohnungsbrand in der Meller Straße am Freitagabend entstanden.

Die Feuerwehr rückt zum Brand in der Meller Straße aus. Foto: Guido Vogels

Die Feuerwehr war gegen 21.15 Uhr alarmiert worden. Als die ersten Kräfte eintrafen, drang schwarzer Rauch aus einem Fenster. Aus einem anderen Fenster waren Flammen zu sehen, die aus dem Wohnzimmer heraus bereits unter den Dachstuhl des dreigeschossigen Mehrfamilienhauses im Stadtbezirk Mitte zogen.

»Die Bewohner hatten das Gebäude bereits alle verlassen«, berichtete Einsatzleiter Gerald Schönwälder. »Es wurde zum Glück niemand verletzt.«

Zwei Trupps drangen unter Atemschutz in die Wohnung ein, um den Brand von innen zu bekämpfen. Die Wohnung ist aufgrund des hohen Schadens vorerst nicht mehr bewohnbar. Die fünfköpfige Mieterfamilie kam bei Bekannten unter.

Zur Ermittlung der Brandursache erschienen noch während des laufenden Einsatzes Beamte der Kriminalpolizei am Brandort. Sie suchten nach einer möglichen Ursache und versiegelten anschließend die Wohnung.

Der Feuerwehreinsatz, an dem rund 30 Kräfte beteiligt waren, konnte nach eineinhalb Stunden beendet werden. Lediglich die Besatzung eines Fahrzeugs der Freiwilligen Feuerwehr der Löschabteilung West blieb bis Mitternacht vor Ort, um mögliche Glutnester rechtzeitig zu erkennen.

Startseite