1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Abendessen für Bedürftige

  8. >

Marcant AG und Partner ermöglichen festliches Abendessen

Abendessen für Bedürftige

Bielefeld (WB). »42.000 Bielefelder leben von Transferleistungen. Sie sind von vielem ausgegrenzt«, weiß Sozialpfarrer Matthias Blomeier.

Uta Jostwerner

Chefkoch Thorsten Richter und Mitarbeiter Julian Ringer bereiten als Vorspeise einen herbstlichen Salat mit Eismeerkrabben für die 180 Gäste vor. Die Vorbereitungen für das festliche Abendessen nehmen einen Tag in Anspruch. Foto:

Zweimal im Jahr kommen einige von ihnen in den Genuss von Wertschätzung und Teilhabe: Bei einer Einladung zu einem festlichen Abendessen.

Bereits seit 2013 sponsort und organisiert die Marcant AG zusammen mit dem evangelischen Kirchenkreis, der Bahnhofsmission und dem Bielefelder Tisch die Veranstaltungen »Feuer und Flamme« sowie »Ernte und Danke«. Bedürftige Menschen kommen bei einem Essen zusammen und erleben einen entspannten Abend mit Drei-Gänge-Menü und Musik.

180 Gäste kamen am Mittwochabend im Gemeindesaal der Neustädter Marienkirche zusammen, wo die bereits zehnte Veranstaltung dieser Art vonstatten ging. Chefkoch Thorsten Richter (Kochkultur) und seine fünfköpfige Crew verwöhnten die Gäste mit herbstlichem Salat mit Eismeerkrabben und Rote-Bete-Dip, mit einer Auswahl von drei Hauptgerichten sowie einer Zwetschgen-Quarkcreme zum Dessert. »Die Vorbereitungen dauern einen Tag und unsere Portionen sind großzügig kalkuliert«, sagt Richter, der als Teilsponsor an der Veranstaltung mitwirkt.

»Als wir diese Veranstaltungen 2013 ins Leben riefen, wollten wir etwas handfestes für die Region tun«, erklärt Dr. Anja Padberg, Vorstandsmitglied der Marcant AG. Sie und ihre Kolleginnen und Kollegen servieren an dem Abend das Essen. »Insgesamt melden sich zwischen 40 und 50 Helfer. Im Laufe der Jahre sind wir wie eine Familie zusammengewachsen. Wir haben viel Freude an der Arbeit«, erzählt Padberg.

Inzwischen wurden 5700 Essen ausgegeben. Die Einladungen werden von der Bahnhofsmission und dem Bielefelder Tisch ausgeteilt. Gestartet wurde das Projekt mit jeweils 100 Gästen im Haus der Kirche. Doch die Nachfrage ist steigend. Inzwischen nehmen 180 Bedürftige die Einladung an.

Startseite