1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Abgelenkt am Steuer: eine Verletzte, drei Autos kaputt

  8. >

Bielefelderin kramt im Fahrzeug herum statt auf die Straße zu achten

Abgelenkt am Steuer: eine Verletzte, drei Autos kaputt

Bielefeld

Augen auf im Straßenverkehr: Diese goldene Regel für alle Verkehrsteilnehmer hat eine Bielefelderin nicht beachtet. Statt auf die Fahrbahn zu schauen, kramte die 29-Jährige im Fahrzeug herum und verursachte einen Unfall mit drei Autos. Danach musst die Frau ins Krankenhaus. 

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Wie die Polizei berichtete, kam es im Bielefelder Westen am Samstagabend gegen 18 Uhr zu der Karambolage. Demnach war die Auslieferungsfahrerin auf der Weststraße in Richtung Stapenhorststraße unterwegs.

In Höhe Hausnummer Weststraße 5 passierte dann der Unfall. Weil die Autofahrerin „einen Gegenstand in die Hand genommen“ habe, kam sie mit ihrem Kleinwagen VW Up nach rechts von der engen Fahrbahn ab und krachte vor einen geparkten Mercedes. Dieser wurde wiederum auf einen am Straßenrand abgestellten VW Golf geschoben.

Bei diesem Unfall auf der Weststraße wurden eine Autofahrerin verletzt und drei Fahrzeuge beschädigt. Foto: Polizei Bielefeld

Die 29-Jährige wurde beim Aufprall des von ihr gesteuerten VW Up auf den Mercedes leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, heißt es von der Polizei. Sowohl das Fahrzeug der Bielefelderin als auch der geparkte Mercedes waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Schadenshöhe schätzt die Polizei auf etwa 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es zu kleinere Verkehrsstörungen.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei noch einmal eindringlich: Augen auf im Straßenverkehr und nicht ablenken lassen.

Startseite
ANZEIGE