1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Alkoholisiert im Gleisbett gelandet

  8. >

Bielefelder Stadtbahn stoppt rechtzeitig

Alkoholisiert im Gleisbett gelandet

Bielefeld (WB).

Ein Autofahrer ist am Mittwoch mit seiner A-Klasse in das Gleisbett der Stadtbahn geraten. Ein Stadtbahnzug in Richtung Lohmannshof konnte rechtzeitig vor dem Wagen, dessen Beleuchtung noch eingeschaltet war, anhalten.

 

Ein 30-jähriger Bielefelder ist mit seinem Mercedes falsch abgebogen und im Gleisbett der Stadtbahn gelandet. Foto: Polizei Bielefeld

Der 30-jährige Bielefelder fuhr gegen 0.35 Uhr auf der Straße Erfahrung in Richtung Voltmannstraße. Er bog nicht an der Einmündung Spannungsbogen ab, sondern fuhr etwa 50 Meter auf dem Gleisbett der Straßenbahn, das sich parallel zur Fahrbahn befindet. Er stieg daraufhin mit seinem Beifahrer aus dem Wagen.

Als der Mercedes-Fahrer einen entgegenkommenden Stadtbahnzug erkannte, stieg er wieder ein und versuchte, sein Auto von den Gleisen zu fahren. Während die Felgen an die Schienen stießen und Funken sprühten, hielt der Stadtbahnfahrer den Autofahrer von weiteren Versuchen ab.

Die Bergung des Mercedes übernahm ein Abschleppfahrzeug. Alle vier Reifen waren an dem Auto beschädigt. Den Sachschaden schätzten Polizeibeamte auf 800 Euro.

Ein Alkoholtestgerät zeigte an, dass der 30-Jährige Alkohol getrunken hatte. Deshalb nahm ihm ein Arzt auf der Polizeiwache Nord eine Blutprobe ab. Sein Beifahrer wollte sich zu dem Sachverhalt nicht äußern.

Startseite
ANZEIGE