1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Altstadt-Test vor dem Start

  8. >

Montag werden erste Straßen in Bielefeld gesperrt – Händler fürchten Chaos durch Lutterbaustelle

Altstadt-Test vor dem Start

Bielefeld

Entlang der Ritterstraße laden Tische und Stühle auf den Parkstreifen bereits zum Besuch der Außengastronomie ein, an anderen Straßen laufen die Vorbereitungen, bevor der Verkehrsversuch am Montag beginnt. Im Projekt „altstadt.raum“ werden weite Bereiche der Bielefelder Altstadt dann zur verkehrsberuhigten Zone.

Von Peter Bollig 

Am Altstädter Kirchplatz sind der Parkstreifen gesperrt und zusätzliche Behindertenparkplätze ausgewiesen worden. Foto: Bernhard Pierel

Weniger Autos, mehr Wohlfühloasen – das ist das Konzept, das die Altstadt lebenswerter machen soll. Die Testphase ist bereits mit gesperrten Parkbuchten gestartet, von Montag an werden dann ganze Straßenzüge im Hufeisen für den Autoverkehr gesperrt. Los geht‘s mit Ritter-, Güsen-, Hagenbruch- und Goldstraße sowie Altstädter Kirchplatz. Verkehrsregelungen für Steinstraße, Neustädter Straße und Klasingstraße sind für Anfang Juli geplant. Dann wird auch der Waldhof gesperrt – gegen den Wunsch vieler Altstadtkaufleute und die Kritik der Rathaus-Opposition, weil Parkhäuser schlechter zu erreichen sind und Verkehr auf andere Routen verschoben wird.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!