Aufregung in der Sendung „Markus Lanz“ und viel Kritik an seinen Aussagen

Ärzte-Chef aus Bielefeld zweifelt an Alltagsmasken

Bielefeld (WB/abe). Der Präsident der Bundesärztekammer, der Bielefelder Klaus Reinhardt, zweifelt am Nutzen von Alltagsmasken. Es gebe „keine tatsächliche wissenschaftliche Evidenz“ über die Wirksamkeit, sagte er in der Talkshow „Markus Lanz“.

Klaus Reinhardt aus Bielefeld, Präsident der Bundesärztekammer, steht in der Kritik. Foto: dpa

„Schon gar nicht im Selbstschutz und wahrscheinlich auch nur ganz wenig im Schutz, andere anzustecken.“ Er glaube, dass man Masken tragen könne, wo man den Abstand nicht wahren könne, etwa im öffentlichen Nahverkehr oder in Räumen, wo man notwendigerweise eng beieinander sei. Zum Tragen an der frischen Luft sagte er: „Ich glaube, dass das wenig bringen wird.“ Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach kritisierte die Äußerungen scharf.

Startseite