1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Atempause für pflegende Angehörige

  8. >

Bielefelder Aktionswoche startet mit Gala-Diner – Tagespflegeeinrichtungen sind immer noch nicht im Normalbetrieb

Atempause für pflegende Angehörige

Bielefeld

Die Zahl der Menschen, die in Bielefeld ein Familienmitglied oder einen Bekannten pflegen, steigt. Und in Corona-Zeiten hat die Belastung zugenommen. Umso wichtiger ist aus Sicht der Initiatoren die Atempause, die ihnen die inzwischen siebte Aktionswoche für Pflegende Angehörige bieten soll.

Von Peter Bollig

Eine Suppe aus Süßkartoffeln als Vorspeise tischen (stehend von links) Foto: Bernhard Pierel

Die Aktionswoche mit einem bunten Veranstaltungsprogramm soll die Pflegenden aus ihrem anstrengenden Alltag zumindest für ein paar Stunden herausholen, aber auch Zeichen der Wertschätzung sein. Denn sie leisten ihre Unterstützung „in extrem schwierigen Zeiten“, wie Pastor Ulrich Pohl, Bethel-Vorstandsvorsitzender und gemeinsam mit OB Pit Clausen Schirmherr der Aktionswoche, sagt. Einrichtungen, die den Angehörigen bei der Pflege helfen, arbeiten angesichts der Corona-Einschränkungen bis heute nicht im Normalbetrieb.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!