1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Auch die Stadt Bielefeld darf gerne sparen

  8. >

Kommentar zur Debatte um steigende Energiekosten

Auch die Stadt Bielefeld darf gerne sparen

Bielefeld

Die Woche geht zu Ende und damit auch eine – fast schon typisch Bielefeld – ideologisch aufgeheizte Debatte um eine Selbstverständlichkeit.

Von André Best

Die Stadt Bielefeld hat drei Arbeitsgruppen gebildet im Hinblick auf Energiesparmaßnahmen. Andere Großstädte haben längst angefangen zu sparen, so wie es der Deutsche Städtetag auch für richtig hält.  Foto: Thomas F. Starke

„Energie einzusparen, ist jetzt Aufgabe der gesamten Gesellschaft. Damit wir im Winter warme Wohnungen haben, müssen wir schon im Sommer sparen. Jede eingesparte Kilowattstunde hilft, damit sich die Gasspeicher weiter füllen. Die Lage ist ernst.“ Das sind klare Sätze, die eigentlich nicht falsch verstanden werden können. Sie stammen von Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE