1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Auf in die „Höhle der Löwen“

  8. >

Richard Birich und Inga Plochow entwickeln wiederverwendbare Wasserfilterkartusche

Auf in die „Höhle der Löwen“

Bielefeld/Paderborn (WB/mdel). Zwei Jungunternehmer aus Bielefeld und Paderborn wagen sich in die „Höhle der Löwen“. Inga Plochow (29) und ihr Cousin Richard Birich (29) präsentieren den TV-Investoren eine wiederverwendbare Wasserfilterkartusche, mit der sie das Müllaufkommen reduzieren wollen.

Inga Plochow und Richard Birich präsentieren am kommenden Montag in der „Höhle der Löwen“ auf Vox die wiederverwendbare Wasserfilterkartusche „Yucona“. Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

2019 haben sie ihr Start-up-Unternehmen „Yucona“ ins Leben gerufen. Nun bieten sie den „Löwen“ für 250.000 Euro 20 Prozent ihrer Firmenanteile an. Ausgestrahlt wird die Sendung am kommenden Montag, 19. Oktober, um 20.15 Uhr auf Vox.

Leitungswasser zu trinken ist in den vergangenen Jahren verstärkt in Mode gekommen. Das lästige Kistenschleppen fällt damit weg. Der regelmäßige Austausch der Wasserfilterkartuschen produziert nach Meinung der Unternehmensgründer jedoch jede Menge Abfall und mache aus Umweltschutzgründen keinen Sinn.

Viele Kartuschen landen im Müll

„Jährlich landen mehr als zwölf Millionen Kartuschen im Restmüll. Dabei ist die Filterkartusche einwandfrei, es ist lediglich das Filtermedium erschöpft”, sagt Richard Birich. Er habe „Yucona“ entwickelt, da es auf dem Markt keine Alternative zu den üblichen Produkten gegeben habe.

Das Trinkwasserfilter-System besteht aus einer wiederverwendbaren Kartusche und Filtertaschen aus Vlies mit natürlicher Aktivkohle aus Kokosnussschalen. „Nur diese müssen dann zukünftig gewechselt werden, und dadurch kann bis zu 96 Prozent des Kartuschenmülls eingespart werden“, glaubt der Unternehmensgründer. Die ersten Packungen seien online bereits verkauft worden.

Zur Investoren-Runde bei Vox gehören Carsten Maschmeyer, Ralf Dümmel, Judith Williams, Nils Glagau, Georg Kofler, Dagmar Wöhrl und neuerdings auch Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg. Richard Birich und Inga Plochow hoffen auf einen „Deal“ mit einem der „Löwen“ und einer entsprechenden Starthilfe für ihr Start-up.

Startseite
ANZEIGE