1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Aus Kesselbrink wird »Ein Kezzle Buntes«

  8. >

Graffiti-Festival an diesem Wochenende in Bielefeld

Aus Kesselbrink wird »Ein Kezzle Buntes«

Bielefeld (WB/bp). An diesem Wochenende bringt »3hoch2« Farbe auf und rund um den Kesselbrink. Am Freitagabend wurde das Graffiti-Festival »Ein Kezzle Buntez« eröffnet.

Sue Bendek pinselt auf die Hauswand Brüderpfad/Ecke Heeper Straße die Anfänge einer Marktszene. Foto: Mike-Dennis Müller

Es ist eines von drei Siegerprojekten von »Deine Fan-Aktion für Bielefeld«, die die Bielefeld Marketing ausgerufen hatte. An die drei Siegerprojekte gingen jeweils 5000 Euro für die Umsetzung, 40 Bewerbungen lagen vor. »3hoch2« mit Denis Kelle , Christian Müller, Frederik Brockmeyer und Mitja Frentrup wollen Werbung machen für Graffitis als »freie und kreative Kunstform im öffentlichen Raum«.

Vier Hausbesitzer haben Fassaden zur Verfügung gestellt. Einer von ihnen ist Stefan Groetzki, der an Stelle einer grünen Hauswand an der Bleichstraße 7 (»Das ist ein bisschen öde«) etwas Kreatives wünscht. Er sagt, er habe »drei Künstler zur Auswahl« gehabt, sich Skizzen angesehen und sich dann für Bims & Debza aus Südfrankreich entschieden.

Er sei bereit, den Künstlern die Freiheit zu geben, die sie benötigen. Er weiß, dass eine Mischung aus Comic und japanischem Manga entsteht. Und, ja, die Nachbarn wüssten Bescheid. Sue Bendek gestaltet eine Marktszene und auf temporären Wänden auf dem Kesselbrink können sich bis Sonntag auch Graffiti-Anfänger versuchen.

Startseite
ANZEIGE