1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Autodiebe überlisten Keyless-Go-System

  8. >

Vier Farhezeuge geklaut – Autos mithilfe von Funkwellenverlängerern gestartet

Autodiebe überlisten Keyless-Go-System

Bielefeld (WB). Von Montag bis Mittwoch sind vier geparkte Autos entwendet worden. In zwei Fällen überlisteten die Täter das Keyless-Go-System.

Symbolbild. Foto: Jönr Hannemann

Eine 78-jährige Bielefelderin hatte ihren silbernen Golf Plus am Montagabend gegen 20:15 Uhr hinter dem Wohnhaus in der Straße Heepermark abgestellt und verschlossen. Am nächsten Morgen bemerkte sie den Diebstahl des Wagens.

Am Mittwochmorgen gegen 05:15 Uhr fiel einer 23-jährigen Bielefelderin auf, dass ihr grauer Skoda Octavia nicht mehr in der Garage im Erftweg stand. Das Auto hatte sie am Vorabend dort gegen 21:30 Uhr eingeparkt.

Ebenfalls am Mittwoch, gegen 07:45 Uhr, bemerkte ein 66-jähriger Bielefelder die Entwendung seines 6er BMW Cabrios. Der hochwertige Wagen hatte seit Dienstagabend unter dem Carport in der Orchideenstraße gestanden.

In derselben Nacht stahlen Täter einen schwarzen BMW X5, der in der Straße Zum Upholz, vor dem Haus des Eigentümers, geparkt war.

Ratschläge für die Nutzung von Keyless-Go

Beide BMW verfügten über das sogenannte Keyless-Go-System. Die Täter nutzten vermutlich einen Funkwellenverlängerer und konnten so die Autos öffnen und starten. Die Kriminalpolizei rät den Eigentümern von Keyless-Go-Fahrzeugen, die Autoschlüssel weit entfernt von der Haustür und den Fenstern aufzubewahren. Legen Sie ihre Schlüssel direkt nach dem Abstellen des Fahrzeuges in eine funksignalabschirmende Metallbox.

In allen vier Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise an das Kriminalkommissariat unter der 0521/5450.

Startseite
ANZEIGE