1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. AWO-Berufskolleg Bielefeld: Schüler kämpfen gegen geplante Schließung

  8. >

„Wir fühlen uns im Stich gelassen“ - Tausende Unterschriften bei Online-Petition

AWO-Berufskolleg Bielefeld: Schüler kämpfen gegen geplante Schließung

Bielefeld

Valentina, Björn und Robin gehören zu den 280 Studenten des AWO-Berufskollegs, die nach der angekündigten Schließung der Bielefelder Einrichtung in eine ungewisse Zukunft blicken. „Unser erste Schultag war eine Katastrophe“,  sagt Björn. Ihren gerade eingeschlagenen Berufsweg wollen sie indes nicht aufgeben.  Sie wollen kämpfen. 

„Wir gehen hier nicht weg“ haben Schüler vor das Verwaltungsgebäude des AWO-Bezirksverbandes OWL geschrieben. Robin Grethe (von links),  Valentina Neu und Bjoern Syrkowski habe gerade erst ihre Ausbildung als Erzieher begonnen und wollen kämpfen.  Foto: Bernhard Pierel

„Mehr als 3000 haben schon unsere Petition unterschrieben“, nennt Valentina den Stand am Donnerstag. Darin fordern sie den Erhalt des Kollegs. Am Freitagmorgen waren es bereits doppelt so viele.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE