1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Bahnhofstraße Bielefeld: Von Chancen und Risiken eines Sorgenfalls

  8. >

Kommentar zur Zukunft der Fußgängerzone

Bahnhofstraße Bielefeld: Von Chancen und Risiken eines Sorgenfalls

Bielefeld

Kritiker sehen bereits das Ende der Fußgängerzonen in Großstädten. Filialisten haben sich bereits verabschiedet. In Bielefeld bereitet vor allem die Bahnhofstraße Sorgen. Ein Kommentar über die Chancen und Risiken eines Sorgenfalls. 

Das Karstadt-Warenhaus in 1a-Lage an der Bahnhofstraße. Nicht nur vom Schuhhaus Görtz in der Stresemannstraße, das Ende Februar 2023 schließen wird,  sondern auch von der Zukunft des Warenhauses Karstadt mitsamt der Immobilie wird abhängen, ob und wie sich die Fußgängerzone entwickeln wird.   Foto: Bernhard Pierel

In der Bahnhofstraße war es an vielen Tagen in den vergangenen Wochen proppenvoll. Auch bedingt vom spätsommerlichen Traumwetter hat der Handel dort einige Umsätze machen können. Aber das täuscht nicht darüber hinweg, dass aus dem Sorgenkind Bahnhofstraße längst ein Sorgenfall des Oberzentrums geworden ist.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE