1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. „Behinderungen im Verkehr“

  8. >

Handwerker, CDU und FDP kritisieren Koalitionsvertrag von Rot-Grün-Rot in Bielefeld

„Behinderungen im Verkehr“

Bielefeld (WB/MiS)

Nachdem am Dienstag SPD, Grüne und Linke ihren Koalitionsvertrag vorgelegt haben, gibt es nun die ersten Reaktionen. Die Kreishandwerkerschaft fürchtet mehr Staus, CDU-Fraktionschef Ralf Nettelstroth meint, der Vertrag werde den Realitätscheck nicht bestehen, FDP-Chef Jan Maik Schlifter spricht von einer „Schönwetter-Koalition“.

wn

Die Artur-Ladebeck-Straße Foto: Bernhard Pierel

Mit Vorstößen, etwa die Wertherstraße und Stapenhorststraße zu Einbahnstraßen zu machen, kämen erhebliche Behinderungen auf den Auto- und Handwerksverkehr zu, so Kreishandwerksmeister Frank Wulmeyer. Auch die Reduzierung von Parkflächen in der Innenstadt auf sogenanntes Serviceparken sehe das Handwerk kritisch. Einerseits sei der Grundgedanke von Serviceparkplätzen für das Handwerk zu begrüßen, andererseits sei nicht abzusehen, wie das realisiert werden solle angesichts der in großem Umfang geplanten Einschränkungen der Parkflächen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE