1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Beliebter Bielefelder Hähnchen-Grill bleibt kalt

  8. >

Gastronom Ali Josef Fouad und Partnerin Christine Piontek schließen ihr Geschäft an der Brackweder Hauptstraße

Beliebter Bielefelder Hähnchen-Grill bleibt kalt

Bielefeld

Nach 57 erfolgreichen Jahren an der Brackweder Hauptstraße hat der beliebte Hähnchen-Grill im Haus Nummer 86 seinen Geschäftsbetrieb eingestellt. Für viele Kunden überraschend, bleibt der Brutzel-Schrank nun für immer kalt. Schweren Herzens verabschieden sich Inhaber Ali Josef Fouad (57) und seine Lebenspartnerin Christine Piontek (57) aus dem Stadtbezirk, in dem ihr Imbiss eine Institution war.

Von Markus Poch

Grill-Hähnchen und andere Hähne aller Art „pflasterten“ ihren Weg: Ali Josef Fouad und seine Lebenspartnerin Christine Piontek, beide 57 Jahre alt, trennen sich nur schweren Herzens von ihrem Imbiss an der Hauptstraße, freuen sich aber auch auf einen neuen Lebensabschnitt mit ganz anderen Aufgaben. Foto: Markus Poch

Fast jeder Brackweder jeden Alters hat dort mindestens einmal, manch einer sogar täglich ein halbes Hähnchen abgeholt oder noch vor Ort verspeist. Die Kunden kamen aus ganz Bielefeld, oft sogar extra aus Steinhagen, Verl, Gütersloh oder Herford, um einen der raffiniert gewürzten Bratvögel samt Pommes mitzunehmen. Manche Kunden schickten gar ein Taxi zur Abholung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE