1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. „Bernhard“ blitzt wieder

  8. >

Nach Attacke mit Spitzhacke auf mobile Radaranlage in Bielefeld

„Bernhard“ blitzt wieder

Bielefeld

Fast ein halbes Jahr lang war er außer Gefecht, inzwischen ist er zurück auf Bielefelds Straßen: Blitzer „Bernhard“, eine von zwei mobilen, lasergesteuerten Radaranlagen der Stadt, konnte nach der Attacke im Winter in Bielefeld-Quelle endlich repariert werden.

Von Jens Heinze

Der baugleiche Blitzer „Bernd“ vom Hersteller Jenoptik Robot ersetzte drei Monate lang in Bielefeld den schwer beschädigten Blitzer „Bernhard“. Foto: Thomas F. Starke

Die Wiederherstellung nach dem Spitzenhacken-Angriff habe 28.176,96 Euro gekostet. „Es war eine sehr aufwendige Reparatur nach einem Schaden, der in dieser Größenordnung jemals an einer Radaranlage der Stadt Bielefeld verursacht worden ist“, sagte Norman Rosenland, beim Ordnungsamt zuständig für den Bereich Verkehrsordnungswidrigkeiten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE