1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Bestohlener fasst Kassendieb

  8. >

Firmenchef blockiert mit Mitarbeiter Straße und hält Täter fest

Bestohlener fasst Kassendieb

Bielefeld (WB). Der Chef einer Bielefelder Firma hat der Polizei Arbeit abgenommen und den mutmaßlichen Dieb der Betriebskasse am Tag nach der Tat gestellt. Mit einem Mitarbeiter blockierte er eine Straße und hielt den Täter fest.

Bernd Bexte

Die Videoüberwachung zeigt, wie der Täter mit der Kasse aus dem Betrieb von Serkan Sessacar flüchtet. Foto:

Freitag 13.30 Uhr, Bielefeld-Heepen: Ein vermummter Mann schleicht sich in der B&S Express-Logistik in ein Büro und stiehlt eine Kassette mit Bargeld. »Fast 8000 Euro waren drin«, sagt Serkan Sessacar (40). Der Unbekannte läuft mit der Beute davon, überraschte Mitarbeiter verfolgen ihn – vergeblich. Überwachungskameras halten den Vorgang fest. Die Bilder zeigen ebenso, wie der Vermummte sich kurz zuvor zweimal vorsichtig an das Büro anschleicht, sich dann aber wieder zurückzieht.

»Der muss sich hier sehr gut ausgekannt haben«, sagt Sessacar. Er informiert die Polizei und stellt eine Strafanzeige, wird aber auch selbst aktiv. »Ich habe mir Videoaufzeichnungen von drei Nachbarbetrieben angeschaut. Darauf sind der Mann und sein Auto zu sehen.« Der Täter habe sich vor Ort umgezogen und die Kennzeichen an seinem VW Lupo abmontiert.

»Ich war mir aber sicher, dass die Sache schneller zu lösen ist«

Sessacar habe der Polizei diese Informationen mitgeteilt. Die habe angekündigt, in den nächsten Tagen die Ermittlungen aufzunehmen. »Ich war mir aber sicher, dass die Sache schneller zu lösen ist«, sagt er im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT. Er informiert seine Mitarbeiter – immerhin seien 70 Fahrzeuge des Versandservices unterwegs – und teilt ihnen das Lipper Kennzeichen des gesuchten Autos mit.

Am Samstagnachmittag benachrichtigt ihn dann ein Fahrer: Der gesuchte Pkw fahre in Lage vor ihm. »›Fahr ihm hinterher‹, habe ich ihm gesagt.« Sessacar macht sich selbst auf den Weg ins nahe Lage. Dort hat der mutmaßliche Täter, verfolgt von Sessacars Mitarbeiter, mittlerweile in einer Seitenstraße geparkt. Vor Ort informiert Sessacar die Polizei. Doch der Dieb fährt plötzlich wieder los. »Wir mussten ihn aufhalten, bis die Polizei kommt. Ich stand mit meinem Mitarbeiter per Telefon in Kontakt. Ich habe gesagt, dass er sich mit seinem Auto quer auf die Straße stellen soll.«

»›Du bewegst dich nicht‹, habe ich ihm gesagt«

Er selbst sei dann direkt neben die Fahrertür des Unbekannten gefahren, ausgestiegen und habe die Beifahrertür geöffnet und den Mann am Steuer festgehalten. »›Du bewegst dich nicht‹, habe ich ihm gesagt.« Wenige Sekunden später sei die Polizei eingetroffen. Von Sessacar gemachte Fotos zeigen den Einsatz.

Der mutmaßliche Täter sei ihm nicht bekannt. »Wegen der Kenntnisse über unseren Betrieb hatte ich den Verdacht, dass es vielleicht ein ehemaliger Mitarbeiter war.« Die Kasse und das Geld hätten sich nicht im Auto befunden. Die Bielefelder Polizei bestätigte gestern, dass es am Samstagnachmittag im Zusammenhang mit dem Diebstahl aus dem Versandservice einen Einsatz in Lage gegeben habe und ein Mann aufgegriffen worden sei. Nähere Angaben dazu machte sie nicht.

Startseite