1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Betrunkener kracht in vier parkende Autos – 32.000 Euro Schaden

  8. >

Unfall in Bielefeld-Stieghorst – Zeugen rufen Polizei

Betrunkener kracht in vier parkende Autos – 32.000 Euro Schaden

Bielefeld (WB/gv). Ein Betrunkener ist in der Nacht zu Mittwoch mit seinem Auto im Bielefelder Stadtteil Stieghorst gegen eine Reihe parkender Autos gekracht. Dabei hat er vier weitere Fahrzeuge ineinander geschoben und zum Teil erheblich beschädigt.

Kettenreaktion: Mit seinem Auto hat der Mann vier weitere ineinander geschoben. Foto: Guido Vogels

Um 0.32 Uhr hatten Zeugen die Polizei gerufen. Die Beamten trafen an der Unfallstelle auf dem Lipper Hellweg kurz hinter der Einmündung Am Alten Dreisch auf einen 48-jährigen Bielefelder, der dem Anschein nach mit seinem blauen VW nach rechts auf den seitlichen Parkstreifen geraten war.

Dort erfasste er zunächst einen Ford Fiesta aus dem Kreis Gütersloh, der auf einen Ford Focus geschoben wurde. Nächster in der Reihe war ein VW Passat, der gegen einen Honda Civic krachte.

Aus der Atemluft des Lupo-Fahrers wehte den Beamten deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Verletzt hatte er sich bei dem Aufprall jedoch nicht. Zu einem Alkoholtest vor Ort war der Bielefelder nicht mehr in der Lage, deshalb wurde ihm auf richterliche Anordnung eine Blutprobe entnommen.

Das Auto des Unfallfahrers wurde sichergestellt und sein Führerschein beschlagnahmt. Der Lipper Hellweg wurde während der Unfallaufnahme einseitig gesperrt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 32.000 Euro.

Startseite