1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Diskussion um Leineweber: „Bielefeld braucht solche Feste“

  8. >

Weite Teile der Stadtgesellschaft bekennen sich zum umstrittenen Fest

Diskussion um Leineweber: „Bielefeld braucht solche Feste“

Bielefeld

Ein Aufschrei mit Wirkung: Nach der Klage der Bielefeld Marketing GmbH über mangelnde Unterstützung insbesondere der Akteure in der Altstadt bei der Durchführung des Leineweber-Marktes und der Drohung, künftig keine Stadtfeste mehr durchzuführen, bekennen sich weite Teile der Stadtgesellschaft zum „Leineweber“.

Von Peter Bollig, Stephan Rechlin, Heinz Stelte und Arndt Wienböker

Nach der Drohung von Bielefeld Marketing, künftig keinen Leineweber-Markt mehr durchführen zu wollen, gibt es breite Zustimmung für dieses Fest. Foto: Bernhard Pierel

Stadtmarketing-Chef Martin Knabenreich hatte massive Kritik am Verhalten einzelner Einzelhändler, Gastronomen, Anwohner und anderen Akteuren in der Altstadt geäußert. Er habe den Eindruck, dass Teile der Altstadt keine solchen Feste wollten und Bielefeld Marketing „zu einem Feindbild“ geworden sei.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE