1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Bielefeld: Zuschüsse an freie Träger klettern auf 22 Millionen Euro

  8. >

Zuschüsse an freie Träger klettern auf 22 Millionen Euro – Rat verzichtet auf Einzelanalyse

Bielefeld schnürt ein dickes Carepaket

Bielefeld

Die tatsächliche Summe, die Bielefeld regelmäßig an die freien Träger sozialer Arbeit überweist, erfährt man nur hinter den Kulissen. Es sind sage und schreibe 19 Millionen Euro, die allein für 177 Bestandsprojekte in den kommenden drei Jahren aufzubringen sind. Jetzt kommen noch einmal drei Millionen Euro obendrauf.

Von Stephan Rechlin

Über die Sozialarbeit im Grünen Würfel am Kesselbrink wird erst nach der Sommerpause beraten. Foto: Thomas F. Starke

Eigentlich wollten Rat und Ausschüsse über das 126 neue Projekte umfassende Paket erst nach den Sommerferien entscheiden. Schließlich tauchen darin jede Menge Doppel- und Dreifachangebote auf, etwa zu Kinder- und Jugendprojekten, von Behindertenvereinen, zu Frauenprojekten, zur Seniorenarbeit oder zur Beratung von straffälligen Jugendlichen. Zu diesem Thema bietet Bielefeld sogar fünf Beratungsstellen an.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE