Neues Trendbuch Innovation

Bielefeld, wohin geht Deine Reise?

Bielefeld

Wie wollen wir in Zukunft leben? Wie muss sich Bielefeld verändern? Wie und wo kaufen die Menschen ein, wie arbeiten sie, wie sind sie vernetzt? Und wie können die Menschen sich an der Weiterentwicklung ihrer Heimatstadt selbst beteiligen? Fragen über Fragen. Aktuell mögen sie aufgrund der Situation eine untergeordnete Rolle spielen. Spätestens wenn wir die Pandemie hinter uns haben, werden sie aber immer wichtiger.

André Best

Bielefeld will Hauptstadt der Innovationen werden: OB Pit Clausen (links) und Prof. Dr. Ingo Ballschmieter (Open Innovation City). Foto:

Die aktuelle Situation zeigt unter dem Brennglas, wie wichtig allein schon funktionierende Schnittstellen und die Digitalisierung insgesamt sind.

Spätestens wenn wir die Pandemie hinter uns haben, werden sie aber immer wichtiger. Die aktuelle Situation zeigt unter dem Brennglas, wie wichtig allein schon funktionierende Schnittstellen und die Digitalisierung insgesamt sind.

Bielefeld ist erste Open Innovation City Deutschlands. Der Begriff steht für das Vernetzen der handelnden Menschen einer Stadt, für die Verbindung zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft.

Wohin geht die Reise in Bielefeld? Das Trendbuch Innovation gibt erste Anhaltspunkte. Auf knapp 200 Seiten wird dargestellt, welche Entwicklungen die urbane Zukunft prägen werden. Anhand von 80 Beispielen werden darin innovative Lösungen aus Bereichen wie Nachhaltigkeit und Energieversorgung, Mobilität, soziale Innovationen, Smart Home oder neues Arbeiten vorgestellt – sowohl aus Bielefeld, der Region OWL und darüber hinaus. Unterstützt wird die Veröffentlichung von Persönlichkeiten wie dem Open Innovation-Begründer Prof. Dr. Henry W. Chesbrough von der Elite-Universität in Berkeley.

Schneller technologischer Wandel, die Wende zu regenerativen Energien, verändertes Konsumverhalten oder neue Mobilität: Städte und Regionen stehen vor tiefgreifenden Veränderungen. Sie stehen vor der Herausforderung, innovative Antworten auf die großen Fragen unserer Zeit zu finden und ihren eigenen Umbruch zu gestalten.

Das Trendbuch Innovation stellt vor, welche wegweisenden Entwicklungen auf die Städte zukommen, mit welchen Innovationen Bielefeld bereits auf diese Herausforderungen antwortet und welche inspirierenden Lösungsansätze darüber hinaus existieren.

Unterstützt wird die Veröffentlichung durch Wortbeiträge des Ministers für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, Prof. Dr. Andreas Pinkwart, sowie des Oberbürgermeisters und Projektschirmherrn, Pit Clausen.

Die Trendforschungs- und Designagentur Future+You hat das Trendbuch Innovation konzipiert und gestaltet.

Das Buch kann unter www.openinnovationcity.de/trendbuch heruntergeladen werden. Es ist kostenlos unter der E-Mail-Adresse info@openinnovationcity.de zu bestellen. 400 von insgesamt 1500 Exemplaren stehen zur Verfügung.

Startseite