1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Bielefelder Polizisten der Lüge bezichtigt

  8. >

64-jähriger SUV-Fahrer aus Bad Oeynhausen muss 2500 Euro Geldbuße zahlen

Bielefelder Polizisten der Lüge bezichtigt

Bielefeld/Bad Oey...

Ein Bielefelder Polizist (37) ist auf der Autobahn 2 bei der Fahrt zum Dienst von einem SUV-Fahrer bedrängt und ausgebremst worden, wäre dabei beinahe schwer verunglückt – und wurde dann noch der Lüge bezichtigt. Mehr als drei Jahre nach dem Geschehen hat der Beamte endlich eine Entschuldigung und die per Gericht festgestellte Gewissheit erhalten, dass er kein Lügner in Uniform ist.

Jens Heinze 

Auf der A2 in Vlotho-Exter soll der Bielefelder Polizist bedrängt worden sein. Foto: Oliver Krato

Im Kern geht es um folgende Geschichte: Am 19. Januar 2018 gegen 6.35 Uhr war der Polizist auf der A 2 in Richtung Bielefeld unterwegs. Als der 37-Jährige kurz hinter der Anschlussstelle Vlotho-Exter auf der linken Spur mehrere Lkw überholte, kam von hinten ein Audi Q 5 angerast und fuhr sehr dicht auf den VW Golf des Beamten auf.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!