1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Bielefelder Wetter verkürzt die Beeren-Saison

  8. >

Ertrag bei den sommerlichen Früchten fällt witterungsbedingt geringer aus als sonst

Bielefelder Wetter verkürzt die Beeren-Saison

Bielefeld

Die Saison ist zu Ende. Landwirt Bernd Henrichsmeier hat die letzten Himbeeren, Stachelbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren gepflückt. Erdbeeren gibt es schon seit mehr als einer Woche nicht mehr. Das unbeständige Wetter habe die Erntezeit erheblich verkürzt, sagt Henrichsmeier; und den Ertrag deutlich geschmälert: „Erdbeeren gab es um ein Drittel weniger als im vergangenen Jahr. Bei den anderen Beeren waren es 10 bis 15 Prozent weniger.“

Von Burgit Hörttrich

Landwirt Bernd Henrichsmeier hat die letzten Himbeeren, Stachelbeeren und Johannisbeeren des Jahres gepflückt. Die witterungsbedingt kurze Saison ist beendet. Erdbeeren gibt es bereits seit mehr als einer Woche nicht mehr. Foto: Bernhard Pierel

Seit 30 Jahren würden auf seinem Hof am Siebrassenweg Erdbeeren angebaut. Johannisbeeren, Stachelbeeren und vor allem die em­pfindlichen Himbeeren seien nach und nach auf einer Gesamtfläche von etwa vier Hektar dazu gekommen. Henrichsmeier setzt ausschließlich auf Direktvermarktung. Zwei Drittel der Früchte würden durch Selbstpflücker geerntet. Ein Drittel ginge in den Verkauf im Häuschen am Hof.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!