1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Bielefelds „Aufholjagd“ nach Corona

  8. >

Bundesfamilienministerin Christine Lambrecht informiert sich über Angebote des Aktionsplans

Bielefelds „Aufholjagd“ nach Corona

Bielefeld

Fast 60 Einzelmaßnahmen hat die Stadt auf die Beine gestellt, um im Aktionsplan „Bielefeld hält zusammen“ bildungspolitische und soziale Folgeschäden der Pandemie abzufedern. Rund 4,3 Millionen gibt die Stadt dafür aus – und wird dabei vom Bund unterstützt.

Von Peter Bollig

Familienministerin Christina Lambrecht (von links) informiert sich auf dem Kesselbrink mit OB Pit Clausen sowie Silke Aron und Werner Wörmann vom städtischen Büro für Integrierte Sozialplanung Foto: Thomas F. Starke

Wie dieses Geld in Bielefeld angelegt ist, davon hat sich Bundesfamilienministerin Christine Lambrecht (SPD) am Freitag einen Eindruck verschafft.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!