1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Blutgerinnung auf Arabisch

  8. >

Ausbildungsbegleitende Hilfe in Bielefeld vor Trägerwechsel – Pädagogen in Sorge um Pflege-Azubis

Blutgerinnung auf Arabisch

Bielefeld

Wie wichtig gut ausgebildete Pflegekräfte sind, ist spätestens seit Corona unstrittig. Umso positiver fällt auf, dass in Deutschland immer mehr Flüchtlinge aus Krisenregionen in die Pflegeberufe drängen. Dabei stolpern sie oft über die Sprache, das komplizierte „Medizinerdeutsch“. Die Ausbildungsbegleitende Hilfe (ABH) schafft Linderung. Doch die steht in Bielefeld vor einem Trägerwechsel. Zwei Pädagogen schlagen Alarm.

Markus Poch

Dieter Linde

Die ABH ist ein sprachlastiger Nachhilfeunterricht für Schüler aus 29 Berufen des dualen Systems. Seit Jahren liegt sie in der Zuständigkeit der lokalen gemeinnützigen Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung (GAB). Nach einer Ausschreibung der Arbeitsagentur wechselt die Trägerschaft im Herbst auf die bundesweit aktive Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW). Die erprobte Kooperation zwischen Arbeitsagentur und GAB endet. Fortan soll sich die FAW nach dem Bundesförderprogramm AsAflex (Assistierte Ausbildung flexibel) um die Nachhilfeschüler kümmern – in Gruppensitzungen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE