1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Brand in Baumheide: 48-Jähriger gestorben

  8. >

Bewohner erliegt in einer Spezialklinik seinen Verletzungen

Brand in Baumheide: 48-Jähriger gestorben

Bielefeld (WB). Mehr als einen Tag nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus am Rabenhof in Bielefeld-Baumheide ist ein 48-jähriger Bewohner gestorben. Der Mann sei in der Nacht zu Montag seinen schweren Verletzungen erlegen, berichtet Polizeisprecherin Hella Christoph auf WESTFALEN-BLATT-Anfrage.

Stefan Biestmann

Feuerwehreinsatz am Rabenhof Foto: Christian Müller

Der Bewohner war am Sonntagabend bewusstlos in seiner Wohnung aufgefunden worden. Später wurde er in eine Spezialklinik nach Hannover gebracht. Es sei ein Sachverständiger eingeschaltet worden, um die Brandursache zu ermitteln, berichtet Polizeisprecherin Hella Christoph.

Schaden lag bei 50.000 Euro

Anwohner hatten am Sonntag um kurz nach 17 Uhr die Feuerwehr über Notruf alarmiert, nachdem der Rauchmelder des Hauses ausgelöst hatte. Qualm drang aus dem Fenster einer Wohnung im ersten Obergeschoss.

Das Haus wurde evakuiert und zwei zwei Trupps der Feuerwehr brachen unter Atemschutz die Wohnungstür im ersten Obergeschoss auf. Der Bewohner lag bewusstlos hinter der Tür.

Das Feuer entwickelte sich im Wohnzimmer des Hauses. Die Feuerwehr löschte den Brand und belüftete später das Haus. Eine Notärztin untersuchte auch sieben weitere Bewohner und Gäste des Hauses. Es gab aber keine weiteren Verletzten. Die Bewohner wurden in einem Nachbarhaus betreut. Der Schaden liegt nach ersten Angaben bei 50.000 Euro. Es waren insgesamt 50 Feuerwehrleute im Einsatz.

Startseite