1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Brauerei hilft beim Aufforsten

  8. >

Der Bielefelder Stadtwald soll auf Dauer vom Durst patriotischer Biertrinker profitieren

Brauerei hilft beim Aufforsten

Bielefeld (mp). Der durch die Trockenheit der vergangenen Jahre stark geschädigte Bielefelder Stadtwald bekommt unerwartete Hilfe: Die Ravensberger Brauerei („Flutlicht“-Bier) klinkt sich ein in die Spendenaktion der Stadt, deren Ziel die Aufforstung der am schlimmsten betroffenen Flächen ist. Wie berichtet, sind seit 2018 schon mehr als 150 Hektar Stadtwald durch Klimaeinflüsse und Schädlinge eingegangen.

Mit Bier gegen die kahlen Stellen im Teutoburger Wald: Brauereichef Mike Cacic (links) und Vertriebsleiter Dennis Düllmann zeigen die umweltfreundlichen Viererträger. Foto: Markus Poch

Was zunächst als Sparmaßnahme der kleinen Brauerei gedacht war, hat sich zu einer langfristig angelegten Förderidee entwickelt: Ursprünglich war Firmenchef Mike Cacic auf der Suche nach einem neuen Viererträger für sein Bier. Der Träger sollte günstiger und umweltfreundlicher sein als der alte, aber genau so praktisch und stabil. Die Recherche verlief erfolgreich: Das neue Modell kommt konstruktionsbedingt mit weniger Pappe aus, verursacht dadurch weniger Müll. Die verwendete Pappe stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft in Schweden und ist bedruckt mit biologisch abbaubarer Farbe.

Im ersten Jahr bis zu 2500 Quadratmeter möglich

„Und trotzdem spare ich pro Träger noch 15 Cent gegenüber dem Vorgänger“, sagt Mike Cacic. Mit dieser Ersparnis zuzüglich einer kleinen Aufstockung will der 32-jährige Unternehmer dazu beitragen, dem Bielefelder Stadtwald dauerhaft aus der Krise helfen: „Jede vierte Kiste Bier, die wir verkaufen, forstet einen Quadratmeter Wald auf“, verspricht er. Fässer würden entsprechend verrechnet. Bei der Stadt Bielefeld sei diese Idee auf Begeisterung gestoßen, zumal Cacic vorrechnet: „Bleibt unser Bierabsatz konstant, können dadurch innerhalb des ersten Jahres rund 2500 Quadratmeter Wald aufgeforstet werden.“

Die Aktion startet am Montag, 26. Oktober, in allen von ihm belieferten Getränkemärkten und läuft unbefristet. In den Märkten sowie auf der Internetseite der Brauerei soll tagesaktuell dokumentiert werden, wie viele Quadratmeter bereits geschafft sind.

Parallel dazu bringt Mike Cacic einen Bier-Adventskalender auf den Markt, der pro Stück drei Quadratmeter Wald aufforstet.

www. ravensbergerbrauerei.de

Startseite