1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Büscher kocht sich in die Top 10

  8. >

Bielefelder erhält in Sat1-Show »The Taste« erneut viel Lob

Büscher kocht sich in die Top 10

Bielefeld (WB/wie). Der Bielefelder Meisterkoch Patrick Büscher ist bei der Sat 1-Show »The Taste« in die Top 10 eingezogen und darf weiter von einem Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro und einem eigenen Kochbuch träumen.

Patrick Büscher (rechts mit Frank Rosin) ist erneut eine Runde weiter. Foto: Sat 1

Am Mittwochabend stand das Menü für die elf verbliebenen Köche unter dem Motto »Vier Jahreszeiten«: Wer im Teamkochen die Geschmacksknospen der Jury überzeugte, durfte sich in der nächsten Runde mit den Lieblingszutaten von Gastjuror und Sternekoch Christoph Rüffer kreativ austoben: Brunnenkresse, Eisenkraut und Glockenapfel standen auf dem Plan. Patrick Büscher kochte einen Raviolo vom Seeteufel mit einer Apfel-Sellerie-Verbene-Füllung und Wasabi-Mayonnaise.

»Mein Löffel war der erste in der Verkostung. Das ist nicht immer ein Vorteil. Es könnte sein, dass die Coaches bis zum zehnten Löffel vergessen haben, wie der erste Löffel geschmeckt hat«, meinte der 38-Jährige. Die Sorgen lösten sich schnell in Wohlgefallen auf. Büscher, der im Team von Frank Rosin kocht, bekam viel Lob von der Jury und erhielt einen goldenen Stern von Maria Groß: »Einfach sehr gelungen.«

Damit ist der 38-Jährige in der nächsten Runde und somit unter den Top-10-Köchen. Die nächste Sendung am Mittwoch, 6. November (20.15 Uhr), steht unter dem Thema Gebäcke. Patrick Büscher: »Dessert ist genau mein Ding.«

Startseite