Bielefelder Verkehrsbetriebe stellen Betrieb am Sonntag ein – was am Montag geht, ist fraglich

Busse und Bahnen fahren nicht mehr

Bielefeld (WB/hz)

Schnee und Eis erlauben aktuell keine sichere und keine zuverlässige Weiterfahrt, daher nehmen die Bielefelder Verkehrsbetriebe Mobiel den Bus- und Stadtbahn-Betrieb am Sonntag nicht mehr auf. Das sagt Mobiel-Sprecherin Kristine Greßhöner.

wn

Dicke Schneemassen behindern in Bielefeld den Bahnverkehr. Foto: Marcel Kusch/dpa

“Bus- und Stadtbahnverkehr können witterungsbedingt nicht aufrechterhalten werden. Aktuell ist nicht klar, ob wir den Betrieb am Montag wieder aufnehmen können“, teilt die Mobiel-Sprecherin außerdem mit.

Insbesondere in den Außenbereichen war für die Frühbusse am Sonntagmorgen keine sichere Weiterfahrt möglich, teilen die Verkehrsbetriebe mit: Wie beispielsweise auf der Pyrmonter Straße fuhren sich die Fahrzeuge fest.

Im gesamten Stadtgebiet entschieden die Fahrer, aus Sicherheitsgründen anzuhalten und auf das Eintreffen der Räumfahrzeuge zu warten. Ihnen erging es dabei wie vielen anderen Verkehrsteilnehmern.

Für die vier Stadtbahnen, die in der Nacht zum Sonntag eigentlich Oberleitungen und Gleise frei halten sollten, gab es nach einiger Zeit kein Durchkommen mehr, hieß es von Mobiel.

Die große Menge an Schnee beeinträchtigte die Antriebstechnik; die tiefen Temperaturen sorgten zudem dafür, dass die Bahnen keinen durchgängigen Kontakt zur Stromversorgung aufnehmen konnten.

„Wir arbeiten unter Hochdruck daran, alle Fahrzeuge zunächst zurück in die Depots zu holen und stehen mit den zuständigen Stellen bei Stadt und Umweltbetrieb ständig in Kontakt“, sagt Betriebsleiter Kai-Uwe Steinbrecher.

Startseite