1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Chlorgas? Feuerwehr im Freibad Dornberg im Einsatz

  8. >

Fehlalarm eines Warnmelders

Chlorgas? Feuerwehr im Freibad Dornberg im Einsatz

Bielefeld (WB/gv). Der Fehlalarm eines Warnmelders im Bielefelder Freibad Dornberg hat am Mittwochmorgen zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt. Zunächst war von einem Chlorgasaustritt ausgegangen worden.

Großeinsatz für die Feuerwehr am Freibad Dornberg. Foto: Guido Vogels

Kurz nach 6 Uhr hatte der Betriebsleiter des Schwimmbades den Chlorgasalarm bemerkt. Er kam von einem Warnmelder in einem abseits der Becken gelegenen Gebäude des Freibades. Daraufhin verständigte er sofort die Feuerwehr, die mit einem Großaufgebot ausrückte.

Wie Einsatzleiter Peter Palsbröker mitteilte, wurden zunächst Messungen im unmittelbaren Umfeld des Freibades durchgeführt, unter anderem auf einem Bauernhof. Nachdem dort keine Belastungen festgestellt werden konnten, wurden die Messungen auf das Schwimmbadgelände ausgedehnt.

Dabei kamen aufgrund der unklaren Lage auch Chemikalienschutzanzüge zum Einsatz. Vorsichtshalber wurde vor dem Freibad ein Dekontaminationszelt aufgebaut. Das wurde schließlich nicht mehr benötigt, denn schnell stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Weder auf dem Gelände des Freibades noch in dem Gebäude, in dem der Warnmelder angeschlagen hatte, konnte Chlorgas gemessen werden.

70 Kräfte der Berufsfeuerwehr und mehrerer Freiwilliger Feuerwehren aus ganz Bielefeld waren im Einsatz. Die Fahrzeuge standen zum Teil bis zur Wertherstraße. Um 7.15 Uhr rückten die ersten Kräfte wieder ab. Das Freibad kann seinen Betrieb regulär aufnehmen.

Startseite