1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Corona: Bielefelder (93) stirbt im Krankenhaus

  8. >

Mann hatte Vorerkrankungen – Vier Neuinfektionen – Abstriche am Testzentrum gestartet

Corona: Bielefelder (93) stirbt im Krankenhaus

Bielefeld (WB). In Bielefeld ist ein weiterer Mensch im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Der 93 Jahre alte Mann mit Vorerkrankungen ist im Krankhaus gestorben. In der Stadt Bielefeld gibt es somit seit Beginn der Pandemie sieben Verstorbene im Zusammenhang mit Corona.

Ein weiterer Todesfall in Bielefeld: Ein Mann (93) mit Vorerkrankungen ist im Zusammenhang mit dem Coronavorus verstorben. Foto: dpa

Darüber hinaus meldet die Stadt vier Neuinfektionen. Damit sind bisher 695 Bielefelder/innen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Aktuell infektiös sind nach bestätigten Tests zurzeit 78 Menschen und damit einer weniger als am Dienstag.

Die Zahl der positiv getesteten Reiserückkehrer – diese wird seit 17. Juli erhoben – ist um vier auf 49 gestiegen.

Von den positiv Getesteten sind 610 Menschen genesen, also Menschen mehr als am Vortag.

Die Stadt korrigiert ihre Angaben zum 6. Verstorbenen, der Ende vergangener Woche gemeldet wurde: Der Mann war nicht 90 Jahre alt, sondern 83.

In Quarantäne befinden sich aktuell 489 Menschen, das sind 42 mehr als am Vortag.

Die Neuinfektionsrate in den vergangenen sieben Tagen liegt nun bei 16,8 pro 100.000 Einwohner, das entspricht 57 Neuinfizierten.

Am Mittwoch sind die Abstriche im Zusammenhang der drei infizierten Schüler im neuen Testzentrum an der Eckendorfer Straße gestartet. Mit ersten Ergebnissen wird frühestens Ende dieser Woche gerechnet.

Wenn die Zahl der Infektionen weiter steigt, können im Testzentrum mehrere hundertTests täglich gemacht werden.

Startseite