1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Corona in 17 Bielefelder Kitas und zehn Schulen

  8. >

Zahl der Todesfälle in Bielefeld steigt auf 303 – Ausgangssperre ab Mitternacht

Corona in 17 Bielefelder Kitas und zehn Schulen

Bielefeld (WB)

17 Kitas und zehn Schulen in Bielefeld sind aktuell von Coronafällen betroffen. 417 Personen befinden sich deshalb in häuslicher Quarantäne. Außerdem steigt die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 auf insgesamt 303.

wn

Die Coronafälle in Bielefeld geben Anlass zur Sorge. Foto: Thomas F. Starke

In folgenden Bielefelder Kitas und Schulen sind Corona-Infektionen festgestellt worden:

Kitas (372 Personen in Quarantäne)

Kita am Lichtebach (23), Kita auf dem Oberen Esch (39), Kita Heeper Fichten (18), Kita Stadtmitte (41), Kita Heeper Fichten (40), Kita am Wellbach (21), AWO Kita Hackemackweg (23), Kita Wintersheide (6), Kita Mühlenpark (22), DRK Kita Weltweit (32), Kita Nordfeldweg (32), Kita Ravensberger Regenbogen (13), Kita Oberlohmannshof (1), Kita Jakobus (20), Kita Elbeallee (16), Kita Wirbelwind Leipzigerstr. (10), AWO Kinderhaus Senne (15).

Schulen (45 Personen in Quarantäne)

OGS Plaßschule (6), FÖS Am Niedermühlenhof (2), SOS Albatrosschule (3), GES Murnau (6), RS Senne (1), BK Rudolf Rempel (1), GES FW Murnau (2), Bosse Realschule (1), GS Astrid-Lindgren-Schule (1), Ceciliengymnasium (22).

Weitere Sterbefälle

Außerdem gibt es am Freitag einen weiteren Sterbefall: ein Mann im Alter von 77 Jahren. Für den 22. April wurde rückwirkend noch ein weiterer Sterbefall gemeldet. Dabei handelt es sich um einen Mann im Alter von 74 Jahren. Seit Beginn der Pandemie sind damit in Bielefeld insgesamt 303 Menschen im Zusammenhang mit Corona verstorben.

Die Meldeinzidenz der letzten sieben Tage liegt nun bei 186,4 pro 100.000 Einwohnern. Am Freitag wurden 209 Corona-Neuinfektionen für Bielefeld gemeldet. Der Anteil der Mutanten an allen Neufällen der letzten 28 Tage liegt bei 54,3 Prozent. 54,2 Prozent davon weisen die britische Variante auf. Insgesamt gibt es mittlerweile 1.958 (+68) laborbestätigte Nachweise von Corona-Mutationen in der Stadt.

64 Menschen werden aktuell im Zusammenhang mit Corona in den Bielefelder Krankenhäusern behandelt, 27 davon liegen auf der Intensivstation und 18 müssen sogar beatmet werden.

Ausgangssperre

Ab der kommenden Nacht – Samstag (0 Uhr) – greift in Bielefeld die Notbremse und damit auch die Ausgangssperre.

Startseite