1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Corona: Mann (40) gestorben

  8. >

Es ist der 325. Todesfall in Bielefeld

Corona: Mann (40) gestorben

Bielefeld (WB)

In Bielefeld ist ein Mann im Alter von 40 Jahren im Zusammenhang mit Corona gestorben. Es ist der 325. Todesfall seit Beginn der Pandemie in der Stadt.

Westfalen-Blatt

Symbolbild. Foto: Meyer

Ob der Mann vorerkrankt war, ist nicht bekannt. Weitere Informationen teilte die Stadt nicht mit. 57 Menschen werden aktuell in den Krankenhäusern wegen einer COVID-19-Infektion behandelt, 24 davon liegen auf der Intensivstation und 19 werden auch beatmet.

Es gibt mittlerweile insgesamt 2.945 laborbestätigte Nachweise von Corona-Mutationen in Bielefeld. 2.905 Corona-Fälle sind die britische Variante und 16 Fälle die südafrikanische. 24 Fälle sind noch in der sogenannten Sequenzierung, bei der festgestellt wird, um welche Variante es sich genau handelt.Der Anteil der Mutanten an allen Neufällen der letzten 28 Tage liegt bei 44,3 Prozent. 44,0 Prozent davon hatten die britische Variante, 0 Prozent die südafrikanische und 0,3 Prozent sind noch in der Sequenzierung.

Der Inzidenzwert ist in Bielefeld wieder über die Marke von 150 gestiegen. Am Donnerstag, 0 Uhr, meldet das Robert-Koch-Institut einen Wert von 151,4 (+ 6,0). Das entspricht 506 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen.

Startseite