1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. „Das Denken muss sich ändern“

  8. >

Stadtwerke: Angehende Elektronikerin schätzt Abwechslung von der Windrad-Wartung bis zum Glühbirnen-Wechsel

„Das Denken muss sich ändern“

Bielefeld (WB)

330 Ausbildungsberufe gibt es in Deutschland, die meisten Schulabgänger wollen „ins Büro: Kauffrau/-mann für Büromanagement ist der beliebteste Ausbildungsberuf überhaupt. Insgesamt und erst recht bei Frauen. Bei jungen Männern auf der Hitliste der Ausbildungsberufe auf Rang 3 liegt der des Elektronikers, bei den jungen Frauen taucht der Beruf unter den Top 10 gar nicht auf.

Burgit Hörttrich

Lea Niewald (21) hat soeben ihre Zwischenprüfung im Ausbildungsberuf Elektronikerin für Betriebstechnik abgelegt. In der Lehrwerkstatt der Stadtwerke sucht sie nach dem Fehler in einer Schiebetor-Steuerung. Foto: Bernhard Pierel

„Vermutlich auch, weil viele sich darunter wenig bis nichts vorstellen können“, meint Jan de Groot, bei den Stadtwerken für die Instandhaltung der Leitungen zuständig. Ein Bereich, in dem Elektroniker in spe unter anderem eingesetzt werden. Lea Niewald ist eine von zwei weiblichen Azubis, die sich beim Versorgungsunternehmen zu Elektronikerinnen für Betriebstechnik ausbilden lassen. Dabei, sagt die 21-Jährige, habe sie zunächst ein Wirtschaftsrecht-Studium begonnen, dann aber schnell gemerkt: „Büro – das ist nichts für mich.“

Zuzupacken, das habe sie bereits daheim quasi nebenbei gelernt: „Mein Vater, Tischlermeister von Beruf, hat immer viel zu Hause gewerkelt und ich habe ihm geholfen.“ Auf den Ausbildungsberuf „Elektronikerin für Betriebstechnik“ sei sie durch Bekannte aufmerksam gemacht worden: „Die machen auch was Technisches.“ Sie habe sich übers Internet informiert und dann kurzerhand ihre Bewerbung abgeschickt. Und, versichert sie, der Beruf sei genau das Richtige: „Abwechslungsreich, ich lerne viele unterschiedliche Aufgabengebiete kennen, und ich freue mich schon auf die Außeneinsätze im dritten Ausbildungsjahr.“ Die seien, trotz Corona, weiterhin möglich – anders als früher jedoch, sagt Jan de Groot: „Wir bilden jetzt feste Zweierteams, jeder Azubi bekommt einen ‚Paten‘.“

Ausbilder Kevin Hübner beobachtet, wie Azubi Lea Niewald in einem Schaltkasten Verbindungen prüft. „Ich habe meinen Traumjob gefunden“, sagt die 21-Jährige. Foto: Bernhard Pierel

Die Ausbildungszeit dauert dreieinhalb Jahre, und Ausbilder Kevin Hübner, der selbst bei den Stadtwerken gelernt hat, nennt als wichtigste Voraussetzungen für den Beruf „technisches Verständnis und gute Mathe-Kenntnisse“. Für das neue Ausbildungsjahr 2021 laufe das Bewerbungsverfahren noch. Hübner bedauert, dass Pandemie-bedingt keine Praktika angeboten werden können: „Damit konnten wir immer Nachwuchs begeistern.“

Ihm sei wichtig, so Hübner, dass „Azubis nicht nur mitlaufen, sondern auch mitarbeiten können“. Einsatzgebiete: von der Müllverbrennungsanlage bis zum privaten Hausanschluss, von der Erneuerung einer Pumpensteuerung im Wasserwerk bis zu Wartungsarbeiten an einem Windkraftrad oder dem Besteigen von Freileitungsmasten inklusive dem Freischneiden etwa im Wald. Hübner: „Wenn im Ishara ein Föhn nicht mehr funktioniert, rückt ein Betriebstechniker aus, oder wenn in einem Stadtwerke-Büro Leuchtmittel ausgewechselt werden müssen.“ Oder eben, wenn zum Beispiel eine Ladesäule nicht so funktioniert, wie sie soll.

35 Stadtwerke-Azubis bilden die Stadtwerke aktuell zu Elektronikern für Betriebstechnik aus, zwei davon sind junge Frauen. Lea Niewald sagt, sie spiele „keine Sonderrolle“: „Das will ich auch gar nicht.“

Sie schwärmt etwa von Aufgaben wie der Installation einer Teeküche: „Komplett verdrahtet – mit allen Lichtschaltern und Steckdosen.“ Die Perspektiven nach der Ausbildung seien gut, Weiterqualifizierung möglich. Sie weiß, dass junge Frauen ihres Alters neben dem Büro am liebsten im Handel, als Friseurin, Hotelfachfrau oder in der Verwaltung arbeiten würden, meint aber auch: „Das Denken muss sich ändern.“ Sie jedenfalls habe ihren Traumjob gefunden, versichert Lea Niewald.

Startseite
ANZEIGE