1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Das Ende der Schnäppchenzeit

  8. >

Zwangsversteigerungen von Häusern in Bielefeld: Wer daran teilnimmt und wohin der Trend geht

Das Ende der Schnäppchenzeit

Bielefeld

Zwangsversteigerungen hatten lange den Ruf einer eher zwielichtigen Methode, um an ein Eigenheim zu kommen. Seit einigen Jahren nutzen aber immer mehr Privatleute die Versteigerungstermine als ergänzende Möglichkeit zur Suche auf dem klassischen Immobilienmarkt.

Von Philipp Körtgen

Die Zahl der Zwangsversteigerungen von Immobilien hat stark abgenommen, im Gegenzug erzielen die versteigerten Häuser oft mehr als ihr aktueller Verkehrswert. Foto: dpa

Margarethe Töllner ist aufgeregt: An diesem Morgen nimmt sie zum ersten Mal an einer Zwangsversteigerung teil. Zusammen mit ihrem Bruder sitzt sie im kleinen Saal der Stadthalle, wo eine Vielzahl von Tischen aufgestellt ist. Auf der schwarzen Bühne ist ein langer Tisch platziert, an dem drei Damen sitzen und die Anwesenden begutachten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!