1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Das kurze Glück beim Inzidenzwert

  8. >

Bielefeld steht kurz vor der 50er-Marke – Lockerungen könnten schon bald wieder Geschichte sein

Das kurze Glück beim Inzidenzwert

Bielefeld (WB)

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen steigt, bundes- und landesweit, auch in Bielefeld. Hatte der Inzidenzwert, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner, in Bielefeld am 10. März noch bei 29,3 gelegen, betrug er am Montag bereits 44,6 und lag damit nur noch knapp unter der Marke von 50. Diese ist nach der Coronaschutzverordnung des Landes und Bund-Länder-Beschluss vom 3. März Gradmesser für besondere Lockerungen in kreisfreien Städten und Landkreisen.

Heinz Stelte

Auch zum Wochenstart herrschte in der Innenstadt ein reges Treiben. Steigende Inzidenzwerte könnten schon bald die Stimmung trüben. Foto: Bernhard Pierel

Wie berichtet, hatte die Stadt Bielefeld beim NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) eine Ausnahmegenehmigung beantragt, damit zum Beispiel in der Stadt der Einzelhandel ohne Terminvereinbarung öffnen kann. Das Ministerium hatte grünes Licht gegeben. § 16 der Coronaschutzverordnung des Landes sieht eine solche Regelung vor, wenn in Kreisen oder kreisfreien Städten die Sieben-Tage-Inzidenz „nachhaltig und signifikant“ unter dem Wert von 50 liegt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE