1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Das Ziel: tonnenweise mRNA

  8. >

Prof. Jörn Kalinowski, Uni Bielefeld, forscht an Produktionsverfahren für Bio-Insektizid

Das Ziel: tonnenweise mRNA

Bielefeld

Für die Corona-Impfstoffe ist RNA, der Überträger genetischer Informationen in den Zellen, in kleinsten Mengen notwendig. Wissenschaftler der Uni Bielefeld wollen dazu beitragen, mRNA tonnenweise herzustellen – für den Pflanzenschutz.

Von Sabine Schulze

Prof. Dr. Jörn Kalinowski Foto:

RNA, die Ribonukleinsäure, ist „seit Corona“ im Gespräch als Basis der Vakzine von Biontech und Moderna: Dem Körper wird der genetische Code des Virus injiziert, und er lernt daran, den krankmachenden Erreger zu bekämpfen. Prof. Dr. Jörn Kalinowski, Leiter der Forschungsgruppe Mikrobielle Genomik und Biotechnologie am Centrum für Biotechnologie, will in den kommenden drei Jahren ein Produktionsverfahren für ein RNA-basiertes Bio-Pestizid zu entwickeln. Das Bundesforschungsministerium fördert das Projekt mit 1,3 Millionen Euro, Kalinowski teilt sich die Summe mit einem am Forschungszentrum Jülich angesiedelten Start-up.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!