1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Demo und Gegen-Demo

  8. >

Querdenker und linke Gruppen stehen sich in Bielefeld gegenüber

Demo und Gegen-Demo

Bielefeld

Solidarisch gegen die Unsolidarischen zu sein, haben sich die einen auf die Fahnen geschrieben, quer zu denken die anderen. Beide Gruppierungen haben am Freitagabend zur Demo aufgerufen.

wn

Mehrere linke Gruppen demonstrierten gegen Coronaleugner und -politik“, die Polizei hielt sie auf Abstand. Foto: Bernhard Pierel

Vor dem Alten Rathaus versammelten sich etwa 150 so genannte Querdenker, um von dort einen Spaziergang mit Lichterketten durch die Stadt zu machen, vis-a-vis standen ihnen 200 Anhänger verschiedener linker Gruppen gegenüber, um dagegen zu halten. Die Polizei sorgte mit großem Aufgebot für Abstand zueinander, gleichwohl sagte man sich lautstark die Meinung.

Gegen antisemitische Verschwörungsideologen, aber auch gegen die staatliche Coronapolitik protestierten die linken Gruppen. „Wir haben genug davon, unser Privatleben weiter einzuschränken, während die Wirtschaft uneingeschränkt läuft“, sagte Anton Hoch.

Die Gegenseite protestierte gegen angebliche Zwangsimpfungen, „Gift im Körper“ und jedwede Coronamaßnahmen – mit wenig Abstand, ohne Masken und ohne Furcht vor Corona.

Mit Lichterketten um den Hals, an Schirm oder Fahrrad zogen die „Querdenker“ durch Bielefeld. Foto: Bernhard Pierel
Startseite