1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Der Bielefelder Spindelbrunnen kehrt zurück

  8. >

Im Herbst soll die Plastik in der Bahnhofstraße wiedererrichtet werden

Der Bielefelder Spindelbrunnen kehrt zurück

Bielefeld (WB)

Fast fünf Jahrzehnte lang prägte der Spindelbrunnen die Fußgängerzone in der Bahnhofstraße. Vor drei Jahren war die Wasserplastik abgebaut worden. Jetzt soll sie im Herbst wiedererrichtet werden, leicht versetzt, neu umpflastert und mit Sitzgelegenheiten zum Verweilen.

Von Michael Schläger

Im August 2018 war der Spindelbrunnen in der Bahnhofstraße demontiert und zur Aufbereitung in die Kunstgießerei Schmäke Neu umpflastert und leicht versetzt: So soll der Spindelbrunnen wieder aufgebaut werden. Zehntausende Menschen drängten sich 1970 bei der Eröffnung der Fußgängerzone Foto: Bernhard PierelStadtarchiv

Das ruhige Plätschern des Brunnens wirkte lange Jahre entspannend in der Fußgängerzone, in der es sonst oft hektisch und turbulent zugeht. Doch spätestens seit 2012 wurde der Brunnen reparaturanfälliger. In den sechs Jahren bis zur Demontage wurden allein 18 Störfälle gezählt. Auch galt der Brunnen als nicht mehr verkehrssicher. Die Tragestruktur war marode, die Brunnenstube undicht, die Brunnentechnik am Ende nicht mehr funktionsfähig.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE