1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. „Der Stiftsmarkt hat uns gefehlt!“

  8. >

Bielefelder Traditions-Event: Herausforderung nach zwei Jahren „Abstinenz“

„Der Stiftsmarkt hat uns gefehlt!“

Bielefeld

Astrid Brausch, Vorsitzende der Werbegemeinschaft „In Schildesche“,  kann das kommende Wochenende  kaum noch abwarten: Vom 23. bis 25. September wird nach zwei Jahren Corona-Zwangspause  wieder Stiftsmarkt gefeiert. Der inzwischen 35. „In jeder Hinsicht eine Herausforderung, denn es war eine lange Abstinenz“, sagt Astrid Brausch.

Von Burgit Hörttrich

„Der Stiftsmarkt hat uns gefehlt.“ Darin sind sich Vorstand der Werbegemeinschaft „In Schildesche“ und Mitglieder des Organisationsteams mit  (von links) Christian Wolf, der Vorsitzenden Astrid Brausch,  Andreas Niehaus und Holger Roggemann einig. Nach zwei Jahren Zwangspause wird am kommenden Wochenende wieder gefeiert. Foto: Bernhard Pierel

Es gebe ein paar kleinere Änderungen, der Stiftsmarkt bleibe aber familiär und ortsgebunden. Und er bleibe das Fest der Vereine, die für die Getränkestände verantwortlich seien und sich auch am Programm beteiligen würden.  Die Werbegemeinschaft als Ausrichter habe sich dafür entschieden, in diesem Jahr auf Autoscooter und Musikexpress zu verzichten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE